Am 20. September fand im Rahmen der Veranstaltungen von "Elmshorn liest" eine Vorlesung in den Räumlichkeiten des Judo-Klubs Elmshorns vor voll...

Am 20. September fand im Rahmen der Veranstaltungen von "Elmshorn liest" eine Vorlesung in den Räumlichkeiten des Judo-Klubs Elmshorns vor voll...

Unsere neuen Matten sind heute angekommen und wurden sofort verlegt.

Überzeugt euch selbst von der neuen Farbwahl :D

Unsere neuen Matten sind heute angekommen und wurden sofort verlegt.

Überzeugt euch selbst von der neuen Farbwahl :D

Unsere Paddeltour fand vom 02.06.-05.06.2017 statt. Es ging diesmal mit zehn Kanus im Gepäck zur Sternberger Seenlandschaft nach...

Unsere Paddeltour fand vom 02.06.-05.06.2017 statt. Es ging diesmal mit zehn Kanus im Gepäck zur Sternberger Seenlandschaft nach...

Am heutigen Samstag stand mal kein Training auf dem Plan, es wurde geputzt was das Zeug hält. Bei sommerlichen schweißtreibenden Temperaturen stellten...

Am heutigen Samstag stand mal kein Training auf dem Plan, es wurde geputzt was das Zeug hält. Bei sommerlichen schweißtreibenden Temperaturen stellten...

Am liebsten würde er heute noch eine neue Judogruppe eröffnen - eine, die ausschließlich Bodentechniken übt. „Wenn ich noch ein wenig besser gucken könnte, würde ich das sofort machen.“ Der Mann, der dies sagt ist 95 Jahre alt und man glaubt ihm sofort. Gerhard Keller gründete vor 50 Jahren den Judo-Klub Elmshorn und stand selber noch mit weit über 80 Jahren auf der Matte, nicht im Judo aber im Aikido, eine Sportart, bei der der Verteidiger und nicht der Angreifer im Mittelpunkt steht. „Irgendwann habe ich das Training dann an eine meiner Schülerinnen abgegeben, aber so richtig raushalten konnte ich mich nicht“, blickt er schmunzelnd zurück.
Gerhard Keller brachte den asiatischen Kampfsport in die Krückaustadt. Erstmals kennen gelernt hat er die japanische Kampfsportart vor dem zweiten...

Am liebsten würde er heute noch eine neue Judogruppe eröffnen - eine, die ausschließlich Bodentechniken übt. „Wenn ich noch ein wenig besser gucken könnte, würde ich das sofort machen.“ Der Mann, der dies sagt ist 95 Jahre alt und man glaubt ihm sofort. Gerhard Keller gründete vor 50 Jahren den Judo-Klub Elmshorn und stand selber noch mit weit über 80 Jahren auf der Matte, nicht im Judo aber im Aikido, eine Sportart, bei der der Verteidiger und nicht der Angreifer im Mittelpunkt steht. „Irgendwann habe ich das Training dann an eine meiner Schülerinnen abgegeben, aber so richtig raushalten konnte ich mich nicht“, blickt er schmunzelnd zurück.
Gerhard Keller brachte den asiatischen Kampfsport in die Krückaustadt. Erstmals kennen gelernt hat er die japanische Kampfsportart vor dem zweiten...